JÜDISCHES LEBEN

24.11. 2019, 07:10 Uhr


So. 24.11. 10:30 Uhr

Die beiden Autoren erzählen und lesen aus ihrem Stadtführer

vom jüdischen Leben in Stuttgart vom Mittelalter bis in die

Gegenwart. Man wird erstaunt feststellen, wie vielfältig die

Stuttgarter Jüdinnen und Juden auf ökonomischem, sozialem

und kulturellem Gebiet gewirkt haben und welche Verdienste

sich viele von ihnen um das Wohl der Stadt erworben haben.

Wir werden „alte Bekannte“ treffen wie Joseph Süß Oppenheimer,

Max Horkheimer, Friedrich Wolf und Gerda Taro.

Referenten: Sigrid Brüggemann und Roland Maier sind beide als Historiker und Stadtguides tätig.

Ort: Clara-Zetkin-Haus Sillenbuch, Gorch-Fock-Str. 26, SSB Linie U7 Silberwald
Beginn: 10:30 Uhr
Treffpunkt in Weilimdorf: 9:10 Uhr Löwen-Markt,